Taschenmesser Typen

»
Taschenmesser Typen

Schweizer Offiziersmesser

Das Schweizer Offiziersmesser gehört zweifelsfrei zu dem bekanntesten seiner Art. Ende des 19. Jahrhunderts sah man für die Schweizer Armee die Notwendigkeit zur Entwicklung für ein kompaktes Werkzeug, welches dem Soldaten im Feld für viele verschiedene Aufgaben nützlich sein sollte. Die integrierten Werkzeuge sind bis heute ein hervorstechendes Merkmal der Schweizer Messer. Darüber hinaus sind sie  sehr leicht wiederzuerkennen. In der Regel werden sie mit roten Griffschalen gefertigt und eine Seite ziert das Schweizer Kreuz.

Multitool Leatherman

Das Multitool von Leatherman hat eine neue Art von Werkzeugen begründet. Der Erfinder Tim S. Leatherman kam auf die Idee für dieses Werkzeug als ihm bei einer Autopanne kein Werkzeugkoffer und insbesondere keine Zange zur Verfügung stand. Dieses Werkzeug bietet dem Träger eine hohe Mobilität wenn der Einsatz eines Werkzeugkasten nicht möglich ist. Es lässt sich immer griffbereit am Gürtel mitführen. Grundlegend haben die Multitools immer eine Zange verbaut und sie sind weiter mit einem Messer und Schraubendreher ausgestattet.

Opinel

Das Opinel zeichnet sich durch seine Schlichtheit aus. Es ist ein in der Herstellung günstiges und mit einem Holzgriff ausgestattetes Klappmesser. Es wird erst seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich hergestellt. Von ursprünglich wenigen pro Tag gefertigten Messern werden heute jährlich bis zu fünf Millionen der Klappmesser weltweit verkauft. Das Opinel gehört mittlerweile zur französischen Alltagskultur.

Jagdmesser

Ein Jagdmesser dient dem Jäger als Werkzeug für alle Arbeiten die bei der Jagd anfallen, wie beispielsweise dem Töten und Häuten eines Tiers. Am geeignetsten sind Messer mit fester Klinge. Sie sind stärker und haben den Vorteil gegenüber Klappmessern, dass sie deutlich leichter sauber zu halten sind. Jagdmesser gibt es mit verschiedenen Klingen jeweils von ihrem Einsatzgebiet abhängend.

Feldmesser

Feldmesser finden ihren Einsatz zumeist beim Militär wo es gegen den Feind oder als Überlebens-Werkzeug genutzt wird. Sie sind bis zu 20 Zentimeter lang und einseitig geschliffen und für ihr Einsatzgebiet stabiler gebaut. Manche Ausführungen lassen sich als Seitengewehr an ein Gewehr anbringen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 GLOCK Feldmesser FM81 mit Sägerücken Battle Field Green GLOCK Feldmesser FM81 mit Sägerücken Battle Field Green Aktuell keine Bewertungen 43,50 EUR
2 Glock Österr. Feldmesser mit Säge, schwarz, 70100 Glock Österr. Feldmesser mit Säge, schwarz, 70100 Aktuell keine Bewertungen 45,67 EUR
3 Glock Sport Österr Feldmesser Messer, schwarz, small Glock Sport Österr Feldmesser Messer, schwarz, small Aktuell keine Bewertungen 50,30 EUR 44,95 EUR

Survival Messer

Survival Messer sind zum Zwecke des Überlebens in der Wildnis gedacht. Ursprünglich für Notsituation konzipiert in denen sein Nutzer ohne den Großteil seiner Ausrüstung auskommen muss benutzen heute neben Militärpiloten auch Privatpersonen diesen Messertyp zur allen möglichen Outdoor-Aktivitäten. Survival Messer finden ihren Einsatz üblicher Weise im Fallen stellen, zum Töten und Häuten von Tieren und für das Sägen und Zuschneiden von Ästen und Zweigen.